© danele weinz
© torben weinz

Dreifaltigkeitsgemeinde Collinghorst

Konfirmation

Vor- und Hauptkonfirmanden Unterricht

Die Konfirmation ist die eigene Bekräftigung der Taufe durch die Jugendlichen, die in der Regel als Baby getauft wurden. Für viele stellt die Konfirmation das Ende der Kindheit dar. Kirchenrechtlich wachsen den Jugendlichen durch die Konfirmation die Rechte und Pflichten eines Erwachsenen zu (Übernahme des Patenamtes, selbstverantwortliche Teilnahme am Abendmahl, Wahlrecht).

Auf diesen großen Schritt aus der Kindheit heraus werden die Jugendlichen vorbereitet. Etwa während des 6. Schuljahres besuchen sie den Vorkonfirmandenunterricht (Di, 16.30-18.00 Uhr, 14-tägig). Im 7. Schuljahr findet ein Unterrichtsfreies Jahr statt, in dem die Jugendlichen am Gemeindeleben Anteil nehmen sollten (Advent unterwegs, Konfi-Fahrt im Pausenjahr). Während des 8. Schuljahres findet der Hauptkonfirmationsunterricht statt (Do, 17.00-18.00 Uhr, wöchentlich). 
Die Konfirmation wird am Palmsonntag gefeiert (Sonntag vor Ostern).